Yacht & Segelschule Westfalen

1.Klasse Ausbildung von Profis

Der Sportbootführerschein Binnen

Der Sportbootführerschein Binnen berechtigt dich, ein Boot auf den Binnenschifffahrtsstraßen mit einer Motorleistung von mehr als 11,03 kW (15 PS) führen. Dies gilt nicht auf dem Rhein, den innerstädtischen Gewässern von Berlin sowie einigen Verbandsgewässern wie z. Bsp. dem Baldeneysee des Ruhrverbands. Hier gilt bereits ab einer Motorleistung von mehr als 3,68 kW bzw. 5 PS eine Führerscheinpflicht. Die Länge ist begrenzt auf max. 20 m (auf dem Rhein bis max. 15 m).

Den SBF Binnen kannst du  wahlweise auch noch mit der Zusatzqualifikation Segelantrieb erweitern. Das entspricht in etwa dem früheren Segelschein A.

Um zu einer Prüfung zum Sportbootführerschein Binnen zugelassen zu werden, gelten folgende Voraussetzungen bzw. musst du folgendes einreichen:

  • Mindestalter 16 Jahre
  • Ärztliches Attest über Seh- und Hörvermögen auf amtlichem Vordruck, nicht älter als 12 Monate
  • Eine Kopie des KFZ Führerscheins (alternativ polizeiliches Führungszeugnis)
  • Ein Lichtbild (biometrisch, neutraler Hintergrund ohne Kopfbedeckung, nicht älter als sechs Monate)

Zur Zeit nur in Verbindung mit einem Kombikurs See/Binnen

Im Theoriekurs lernst du u. a. Inhalte aus den Bereichen:

  • Schifffahrtsrecht
  • Betonnungssystem (Kennzeichnung der Fahrwasser)
  • Ausweichregeln
  • Fahrzeugbeleuchtung
  • Seemannschaft inkl. seemännischer Knoten
  • Schiffsführung, Ankern und Festmachen
  • Wetterkunde
  • Richtiger Umgang mit Sicherheits- und Notmitteln

Wenn du möchtest, kannst du auch die Segeltheorie dazu wählen. Das bedeutet, dass du die Qualifikation Segelantrieb ebenfalls in deinen Sportbootführerschein eingetragen bekommst. Dieser Nachweis wird von vielen Bootsverleihern verlangt, wenn du z. B. im Urlaub ein Boot ausleihen möchtest.

Beachte bitte, dass du zusätzlich zum Theoriekurs noch eine praktische Ausbildung und Prüfung mit dem Motorboot, und wenn du den Sportbootführerschein Binnen auch mit Segelantrieb machen möchtest, auch noch eine Segelausbildung und Prüfung auf einer Jolle ablegen musst.